Dr. Annette Hulek

Die Kunsthistorikerin Dr. Annette Hulek studierte an der Freien Universität Berlin und promovierte zu Fragen nationaler Identität und Kunst in der brasilianischen Malerei des frühen 20. Jahrhunderts. In Port Moresby, Papua Neuguinea lehrte sie an der National Arts School die Geschichte der Kunst und war mehrere Jahre künstlerische Leiterin der Künstlerhäuser Worpswede. Während Ihrer langjährigen Tätigkeit (1989 bis 2012) für das Haus der Kulturen der Welt Berlin hat sie viele Ausstellungen realisiert und kuratiert, zuletzt leitete sie verantwortlich das Kulturprogramm der Asien-Pazifik-Wochen Berlin. Bei ESMOD Berlin ist sie seit 2015 Referentin für internationale Kooperationen und Austausch und seit November 2016 stellvertretende Kanzlerin.