Breaking Fashion – Eine Podiumsdiskussion des NPR

Banner

ESMOD Berlin freut sich auf die bevorstehende Podiumsdiskussion “Breaking Fashion” am 15. Juni, die vom internationalen, englisch-sprachigen Radiosender NPR Berlin organisiert wird.

Zum Endspurt in die kommende Fashion Week veranstaltete der NPR Berlin eine Diskussionsrunde zum Thema Mode, Zusammenarbeit und Zusammenbruch, mit Cameron Silver, Melissa Drier, Sven Helbig, Lisa Lang, Esther Perbrandt in der charismatischen Aula der ESMOD Berlin.

In der heutigen Welt, in der Modesaisons zu einem langen Jahr verschmelzen, sind Experimentierfreude und Kollaborationen ein Ausweg für Designer aus dem überfüllten Schlachtfeld herauszustechen. Während die Grenzen zwischen Mode, Kunst und Unternehmertum verwischen, richtet sich die Kreativindustrie zunehmend lokal aus und auch in der Mode macht sich ein Wandel des traditionelle System Mode bemerkbar. NPRs Podeumsgäste - Kreative, Kritiker und Industrie Experten - ergründen dieses Phänomen aus Sicht der Sister Cities LA und Berlin.

 

Die Panelisten

Cameron Silver ist Modedirektor der Marken H Halston und H by Halston. Er ist international bekannter Starstylist, Bestseller-Autor, Mode Experte und Gründer von Decases einem beliebten Vintage Laden in Los Angeles. Vom Time’s Magazine wurde er unter die „25 einflussreichsten Namen und Gesichter der Mode“ gewählt. Er übernahm das Styling für Berühmtheiten für die Golden Globes und Academy Awards und berät Mode und Luxus Marken weltweit.

Melissa Drier Die gebürtige New Yorkerin arbeitete seit 1989 bei Women’s Wear Daily (WWD) als Deutsche Korrespondentin. Ihre Karriere als Modejournalistin begann im Handlesmagazin Daily News Record. Drier schloss in “Geistesgeschichte” ab und ist stets begeistert von interdisziplinär, historischen und interkulturellen Einflüssen die kulturelle Veränderungen ausmachen – Mode eingeschlossen.

Sven Helbig komponiert Chöre, Orchester und Kammerkonzerte für klassische Konzertveranstaltungen und tourt mit seiner eignen Elektromusik. Er hat viel Erfahrung mit kreativen Kollaborationen, die von Fauré Quartet bsi hin zu Rammstein reichen. Sven ist ein "Composer in Residence” beim Deutschen National Theater in Weimar, der Universität in Leipzig und der nationalen Universität San Martin in Buenos Aires als auch Mitgründer der Dresdner Sinfoniker.

Esther Perbandt geboren und aufgewachsen in Berlin, abgehärtet in Moskua und geschliffen in Paris. Sie absolvierte einen europäischen Master in Fashion & Textile Design in Paris und ein postgraduales Studium am Institut Francais de la Mode. Nach ihrer Arbeit mit dem Design Team bei Chacok, kam sie 2004 nach Berlin zurück und gründete Ihr eigenes Label, esther perbandt.

Lisa Lang Geschäftsführerin und Gründer von ElektroCouture, einem Kollektiv für maßgeschneiderte technologische Lösungen. Sie ist Mentor diverser europäischen Hardware Start Ups und Vorreiterin der Berliner Technologie Szene. Lisa zählt zu den weltweit 100 einflussreichsten Menschen im Wearable Tech. Aufgewachsen in einer handwerklichen Familie in der fränkischen Schweiz studierte sie Kunst, Neue Medien und internationales Business Management.

"Breaking Fashion"
Datum: 15. Juni 2016
Uhrzeit: 19:00
Ort: ESMOD, Görlitzer Str. 51, 10997 Berlin

RSVP