G-Sessions Berlin Edition

Unser Absolvent Thomas Hanisch wurde für die Berliner G-sessions bestimmt. Dabei wird er von Patrick Mohr, Esmod München alumnus und einer der kreativsten und außergewöhnlichen deutschen Designer, tatkräftig unterstützt.

Dem jungen Kreativen stellte sich die Aufgabe ein freies Konzept rund um ein G-SHOCK Modell zu entwerfen welches sich im internationalen Vergleich beweisen muss.

In jeder europäischen Metropole, in der die G-SESSIONS stattfinden, hat G-SHOCK eine lokale, kreative Größe als Kurator gefunden, um den kreativen Nachwuchs zu fördern.

Thomas ungewöhnliche Ideen und Ansätze beeindruckten Patrick Mohr: „Auf die Kollektion von Thomas Hanisch bin ich während meiner Tätigkeit in der nationalen Jury für die ESMOD Abschlussklasse aufmerksam geworden. Seine Designs sind sehr progressiv und geometrisch und meiner Meinung nach ist das gerade der richtige Ansatz für eine Förderung.“
(Quelle: http://www.mygshock.de/blog/2013/07/22/g-sessions-berlin-edition-its-over/)

Hier sehen Sie das exklusive Design der von Thomas Hanisch entworfenen G-Shock Uhr:

g-shock_g-sessions-final_beitrag-thomas-hanisch_uhr.jpg__800x800_q85

Das Finale der G-SESSIONS im November 2013 in Berlin sind die Spirit of Toughness Awards, wo die kreativste und spannendste Umsetzung gekürt wird. Das von den Gewinnern entworfene Konzept und die zugehörige Uhr wird im Anschluss in die Realität umgesetzt – vielleicht hat Thomas Hanisch also bald die Chance seine persönlich entworfene G-SHOCK am Handgelenk zu tragen.

bold_g-sessions_5.jpg__644x483_q85_crop_upscale

Fotos: http://www.mygshock.de/blog/2013/07/22/g-sessions-berlin-edition-its-over/