PRESSEMITTEILUNG – nachhaltige skulpturale Performance zum SOMMERSEMESTER Beginn

Tadashi-Kawabata
(c) Tadashi Kawabata, Museumsinsel Hombroich

ESMOD Berlin kündigt die nachhaltige skulpturale Performance und Installation "MIKADO" vom 3. – 7. April 2017 auf dem Campus in Kreuzberg an. Diese temporäre künstlerische Arbeit wird den Beginn des Sommersemesters 2017 der Erstsemester-StudentInnen des M.A.-Programms in "Sustainability in Fashion" und den Studierenden des 4. Semesters des B.A.-Programms in "Mode-Design" einleiten und wir möchten Sie dazu herzlich einladen.

Der Vorplatz und Innenhof der ESMOD Berlin werden für eine Woche zu einem Ort nachhaltiger, temporärer Kunst und reflektieren unseren einzigartigen M.A.-Studiengang in "Sustainability in Fashion". Während dieser Zeit entstehen drei raumgreifende Skulpturen aus je 100 geliehenen, handelsüblichen Dachlatten von 4,50 m Länge die uns freundlicherweise von der Firma Ed. Züblin AG Berlin bereitgestellt wurden. Die praktische Arbeit der etwa 50 Studierenden beginnt am Dienstag, 4. April um 10 Uhr und endet mit einer Präsentation und anschließender Party am Freitag, 7. April ab 15 Uhr.

Ursprünglich ein Projekt für die Erstsemester in Architektur der Hochschule Wismar unter der Leitung von Prof. Tobias Mißfeldt und Prof. Valentin Rothmaler, sind die Konditionen die gleichen: die Skulpturen müssen raumgreifend sein, das Holz darf weder gesägt, genagelt, geschraubt oder geleimt werden. Allein Kabelbinder sind als konstruktive Hilfen gegeben. Nachhaltigkeit war das Motto: Die Skulpturen existieren nur temporär und das Holz wird sozusagen unberührt wieder zurück gegeben.

Genauso wird es auch in der ESMOD Berlin sein: am Montag, 10. April werden die Skulpturen zerlegt und nur ein gelber Sack mit Kabelbindern dem Recycling zugeführt werden. Art meets fashion meets sustainability.

Die Fakten
Was: Nachhaltige skulpturale Performance und Installation
Wann: 3. – 7. April 2017
Eröffnung: 3. April 2017 um 10 Uhr
Finissage: 7. April 2017 ab 15 Uhr
Wo: ESMOD Berlin, Görlitzer Str. 51, 10997 Berlin
Kollaborationspartner: Prof. Gerd Jäger, be Architekten Berlin

mikado-web
photos: students works 2014