COLLECTION OF HOPE

Dass ökologisches Bewusstsein, soziales Engagement und Fashion einander nicht ausschließen müssen, zeigt das Charitylabel „Collection of Hope“.
Die nun vierte Kollektion setzt Ihren Schwerpunkt auf tragbarer Casual Wear zum Beispiel Jersey Kleidern und Shirts mit modernen Schnittführungen, ergänzt durch Hosen und Röcke mit leichten Drapierungen und dezenten Details.

Die Modestudierenden des 1. Jahrgangs der ESMOD Berlin Internationale Kunsthochschule für Mode fertigten Ihre Kreationen aus rein ökologischen Stoffen, es entstand dabei authentisch nachhaltige und zugleich sehr raffinierte Mode. Die Kollektion wurde von den jungen Designern in Gruppenarbeit konzipiert und umgesetzt.
Während der Berlin Fashionweek wurde die Collection of Hope im „Green Showroom“ im Hotel Adlon ausgestellt.
Der Reinerlös wird der Organisation I-magine e.V. gespendet, die der Gruppe AMANI in Sultan Hamud in der Nähe Nairobis Hilfe zur Selbsthilfe gibt, ihr durch Schulbildung sowie durch Ausbildungsplätze eine Zukunftsperspektive schafft und den Bedürftigen ein erfülltes und autonomes Leben schenkt.
Gemeinsame Verantwortung im Design- und Entwicklungsprozess steht für die Verantwortlichkeit für das Ganze und greift so in den Gedanken einer gemeinsamen ökologischen und sozialen Verantwortung über.

www.green-showroom.net

www.i-magine.org