SWISS ORGANIC FABRICS EXKURSION

120220_esmod_buhler.jpg__800x800_q85

swiss_organic_logo.jpeg__800x800_q85

Zum Ende ihres ersten Semesters unternahmen unsere zwölf internationalen Masterstudentinnen eine Exkursion in die Schweiz. Der zum Teil von Swiss Organic Fabrics (SOF) gesponserte Trip ermöglichte den Studentinnen einen einmaligen Einblick in die Arbeitsprozesse der Produktionsfirmen Hermann Bühler AG, der weba Weberei Appenzell AG, Jenny Fabrics AG sowie AG Cilander, die alle Mitglieder der SOF sind, und erweiterte ihr Wissen über die verschiedensten Betriebsanlagen und Einrichtungen der Swiss Organic Group.

Zwei Tage lang reiste die Masterklasse durch das Land und ließ sich inspirieren. Es war der letzte Workshop vor den Semesterferien, in denen sie mit der Planung ihrer Masterarbeit beginnen.

Die ersten Eindrücke der Reise können hier schon einmal begutachtet werden.

Innovative Produkte, exzellente Garnqualität und ein perfekter Kundenservice stehen bei Herman Bühler an erster Stelle. Mit dieser Philosophie arbeitet  das Unternehmen täglich.

Die weba Weberei Appenzell AG sitzt umgeben von einer malerischen Berglandschaft nahe St. Gallen im Osten der Schweiz und gilt als Ursprungsort der traditionellen Textilindustrie in diesem Land. 1944 gründeten A. Breitmoser und J. Fässler weba Weberei mit der Produktion von Taschentüchern, einer Appenzeller Spezialität.

30_image.jpeg__140x140_q85

jennyfabrics_2eb5f9e513.jpeg__140x140_q85

Cilander AG

AG Cilander ist eine innovative, traditionsreiche Textilfirma, mit einem weit über die Grenzen der Schweiz reichenden Ruf für hochstqualitative Fertigstellung. Die Firma befindet sich in Herisau, Appenzell.

Jenny Fabrics AG

Rund 120 Mitarbeiter produzieren jährlich 12 Millionen Meter aus feinste Textilware.